Die Grundversorgung mit Strom, Wasser und Gas erfolgt in der Regel durch die Stadtwerke, Stromversorger, die sich im Besitz öffentlicher Anteilseigner (hauptsächlich der Stadt selbst) befinden, die aber meist privat organisiert sind. Im September 2014 unterzeichnete Solaris einen Vertrag über die Lieferung von zwei Elektrobussen des Solaris Urbino 8,9 LE elektrisch an den öffentlichen Verkehrsbetreiber MZK Ostroka. Der Auftrag belief sich auf 3,2 Mio. PLN oder 1,6 Mio. PLN pro Bus. Die Busse schafften es im Frühjahr 2015 zum Käufer. Dies waren die ersten neuen Elektrobusse, die an den polnischen Empfänger fuhren. [31] [15] Es ist im Grunde die gleiche Situation für die Gas- und Ölversorgung, mit etwas weniger Marktteilnehmern. Das ausschließliche Recht, das einem Anwalt für die Einziehung ausstehender Forderungen eingeräumt wird, sieht die ACA sehr kritisch. 2008 schlossen die Stadtwerke Klagenfurt einen Unbefristeten Exklusivvertrag mit dem Rechtsanwalt. Zuvor hatte es bereits jahrzehntelang eine mündliche Vereinbarung mit der Anwältin und auch mit ihrem Vater gegeben.

2017 haben die Stadtwerke Klagenfurt wegen Differenzen über die Anwaltskosten eine außerordentliche Kündigung des Vertrages erlassen. Dies führte zu einem Rechtsstreit und in der Folge zu einem Vergleich. Die Stadtwerke Klagenfurt mussten dem Anwalt 840.000 Euro zahlen. Die ACA empfiehlt, Vertragspartnern keine ausschließlichen Rechte zu gewähren. Es gibt zahlreiche Stromversorger in Deutschland, einige sehr große, meist die ehemaligen öffentlichen Körperschaften, einige abgespalten, und viele völlig unabhängige kleine Anbieter. Die beiden größten sind Vattenfall und E.ON. Es kostet nichts und dauert nur wenige Minuten, um den Stromversorger zu wechseln. Geben Sie Hier Ihre Daten ein, und folgen Sie dann den aufgeführten einfachen Schritten (wenn Sie unsere Service-Seiten in Ihrer Sprache anzeigen möchten, beachten Sie bitte die Informationen zum Ändern Ihrer Browsereinstellungen in Ihre Sprache). Im Mai 2016 bestellte der Aufsichtsrat – ohne vorherige Stellenausschreibung – ein Vorstandsmitglied über einen Dreijahresvertrag ab Juli 2016. Dem neuen Vorstandsmitglied und einem weiteren im April 2016 ernannten Vorstandsmitglied fehlte es an umfangreicher Berufserfahrung im Bereich Energie, dem Kerngeschäft der Stadtwerke Klagenfurt. Die Empfehlung, die Veröffentlichung von Stellenausschreibungen in Bezug auf Vorstandspositionen für Unternehmen sicherzustellen, die in den Prüfungsauftrag der ACA fallen, wird von der ACA als zentral angesehen.

Die Stadtwerke Klagenfurt sind ein kommunaler Dienstleister mit rund 900 Mitarbeitern in den Bereichen Energieversorgung (Strom, Fernwärme, Gas), Wasser, Freizeit, Nahverkehr, Telekommunikation, Außenwerbung und Bestattungsservice. Für diese vielfältigen Aufgaben wurde in den letzten Jahren mit der ArcGIS-Plattform in Kombination mit den VertiGIS-Lösungen WebOffice und ProOffice ein GIS & FM-System eingeführt. Dieses System ermöglicht neben der zentralen Datenspeicherung eine zentrale Erfassung und servicebasierte Bereitstellung von Informationen über Webinformationen. Ein besonderes Highlight ist die Datenerfassung aller Geräte und Vorrichtungen mit ArcGIS Pro basierend auf den neuen technischen Möglichkeiten von Contingent Values, Attribut Rules und Template based Editing.