• Begrenzte Steuerpflichtige sind verpflichtet, eine jährliche Steuererklärung auf ihr Inlandseinkommen für das vergangene Kalenderjahr (Verzugszeitraum) einzureichen, es sei denn, die Einkommensteuer gilt als durch den Steuerabzug entschädigt Wenn Sie unter 25 Jahre alt sind, erhalten Sie zusätzlich zum regulären Grundbonus (Grundzulage) einen Bonus von 200 Euro, wenn Sie einen Riester-Vertrag unterzeichnen. Nein. Für jede private Altersvorsorge können Sie keine Riester-Zuschüsse erhalten. Gefördert werden nur von der Bundesversicherungsaufsicht zertifizierte Altersvorsorgeverträge. Für die Zertifizierung gelten folgende Voraussetzungen: Sobald die Entscheidung gefallen ist, sollten Sie einen Termin bei der Bank oder Versicherung vereinbaren und sich Zeit nehmen, die Unterlagen durchzusehen und in jedem Fall Unklarheiten zu klären, indem Sie sie gezielt fragen. Wo Sie einen Vertrag für eine Riester-Rente unterschreiben, hängt natürlich von der Art der Investition ab. Sobald die Entscheidung gefallen ist, ob Sie eine klassische Rentenversicherung, einen Fondssparplan oder einen Banksparplan abschließen möchten, gehen Sie entweder zu einer Versicherung oder ihrem Agenten oder zu einer Bank. TIPP: Deutschland ist nach wie vor überwiegend ein kommissionsorientierter Markt für Rentenberatung. In Deutschland gibt es in der Regel hohe Provisionen, wenn man eine Riester-Rente bezieht.

Dies kann für Sie nachteilig sein, wenn Sie sich für einen begrenzten Zeitraum in Deutschland aufhalten. Aus diesem Grund kann CR&Cie. auch Riester-Verträge in Varianten vermitteln, die keine hohen Anschaffungskosten verursachen. Sie müssen jedoch eine direkte Gebühr an CR&Cie zahlen. Staatlich geförderte “riestern” können alle Mitarbeiter und Beamten, die einer Rentenversicherung unterliegen, erhalten. Besonders einkommensschwache Sparer und Familien mit Kindern profitieren von den “Riester”-Zulagen. Vor allem Besserverdienende profitieren von den Steuervorteilen. Der Zuschuss setzt sich aus einem “Riester”-Grundfreibetrag von 175 Euro pro Jahr und einem Kindergeld von 185 Euro pro Kind und Jahr aus. Für jedes neugeborene Kind, das ab 2008 geboren wird, beträgt der Zuschuss 300 EUR pro Jahr.

Beiträge von bis zu 2.100 Euro können als Sonderaufwand in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Auch bereits eingesparte “Riester”-Vermögenswerte können vererbt werden. Nur Produkte, die über ein Zertifikat der Eidgenössischen Finanzdienstleistungsagentur verfügen, sind geeignet. Das Zertifikat ist jedoch keine Aussage über die Qualität oder Ausbeute eines Angebots.